30 Grad Reisefieber – Part 7: Zwei Tage Mendoza // Two days Mendoza

Zwei Tage, die eigentlich nur als Zwischenstopp gedacht waren. Da wir die Strecke von Santiago nach Buenos Aires mit dem Bus zurücklegen wollten, uns aber die Fahrt auf einem Ritt zu viel war, unterteilten wir sie hier. Es gibt viele Busverbindungen von Santiago nach Mendoza, und ähnlich viele von Mendoza nach Buenos Aires. Ein Stopp war also kein Problem.

Two days who should have been a stopover. We wanted to go by bus from Santiago to Buenos Aires, but it is too far to drive nonstop. So we made a two-day break. There are many buses between Santiago and Mendoza, and also between Mendoza and Buenos Aires. So we stopped here.

Unser Zimmer war ganz oben, sodass wir eine super Aussicht bis zu den Anden hatten. Gehabt hätten. Denn an beiden Tagen war es fast durchgängig bewölkt, sodass von den Anden nicht viel zu sehen war. Daher sahen wir uns etwas in der Stadt um.

Our room was at the very top, so we had a great view to the Andes mountains. We could have, because it was cloudy almost both days, so we didn’t see much from the mountains. We got for a walk through the city center.

Bei Nacht wirken Städte ja nochmal ganz anders. So auch das schachbrettartig angelegte Mendoza.

Cities at night are quite special. So was Mendoza.

Mendoza ist auch das Zentrum des argentinischen Weinbaus. Nachdem wir ja schon ein Weingut in Santiago besucht hatten, wollten wir nun gerne einen Vergleich ziehen. Nur leider kamen wir mit dem Bus irgendwo an, nur nicht in der Nähe eines Weingutes. Ein längerer Spaziergang brachte uns dann nach Maipú, wo es ein kleines Stadtzentrum, aber kein Weingut gab.

Mendoza is also the winegrowing-center of Argentina. So we wanted to compare the argentinian vines with the chilean ones. But the bus brought us somewhere, but not near to one of the vineyards. After a longer walk we came to Maipú, where they have a small city center, but no vineyard.

Der Aufenthalt dauerte nur kurz, und so machten wir uns abends schon wieder auf in Richtung Buenos Aires. Diesmal im Bus erster Klasse, sprich unten in breiten Ledersesseln. 16 Stunden Fahrt lagen vor uns…

The stay was only a short one, in the evening we were on the next trip to Buenos Aires. First class bus with wide leather chairs. 16-hours-drive…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s